Foster + Partners - Marina Tower in Ellinikon soll der grösste Wolkenkratzer Griechenlands werden
So soll der Marina Tower einst aussehen: 200 Meter hoch und dicht bepflanzt.

So soll der Marina Tower einst aussehen: 200 Meter hoch und dicht bepflanzt.

Foster+Partner
Publiziert

Foster + PartnersEin grüner Riese soll der grösste Wolkenkratzer Griechenlands werden

Der 200 Meter hohe Marina Tower soll nicht nur das grösste Gebäude in Griechenland werden, sondern auch das grünste.

von
Meret Steiger

Das Architekturbüro Foster + Partners hat seinen Entwurf für den Marina Tower veröffentlicht. Das Wohnhaus soll der höchste Wolkenkratzer Griechenlands werden. Geplant ist der Bau in Ellinikon, etwas ausserhalb von Athen. Er ist Teil eines grösseren Projekts, bei dem die Gegend um den ehemaligen Flughafen Athen-Ellinikon aufgewertet werden soll. Athen-Ellinikon war von 1938 bis 2001 der internationale Verkehrsflughafen der griechischen Hauptstadt Athen.

Der Marina Tower soll 45 Stockwerke haben und Platz für 200 Wohnungen bieten. Damit soll das Gebiet um den ehemaligen Flughafen Athen-Ellinikon aufgewertet werden.

Der Marina Tower soll 45 Stockwerke haben und Platz für 200 Wohnungen bieten. Damit soll das Gebiet um den ehemaligen Flughafen Athen-Ellinikon aufgewertet werden.

Foster + Partners

Geplant sind mehrere neue Nachbarschaften, die um einen Park angeordnet sind. Der 200 Meter hohe Marina Tower soll dabei das Herzstück des Projekts werden und laut Foster + Partner «die Verbindung zwischen Interior und Exterior zeigen, die beide dem mediterranen Klima angepasst sind.»

Pools und grosszügige Bepflanzung

Der Wolkenkratzer wird 45 Stockwerke haben. Die 200 Wohnungen sind dabei auf zwei separate Türme verteilt, die durch mehrere Plattformen verbunden sind. Auf den Plattformen befinden sich teilweise Pools, Brunnen oder andere Wasser-Installationen. Der ganze Wolkenkratzer soll dicht bepflanzt werden und ein Vorzeigemodell für den Fokus auf natürliches Licht und Ventilation werden.

Der Wolkenkratzer besteht aus zwei Türmen, die immer wieder durch Plattformen verbunden werden. Auf den Plattformen gibt es Pools, Brunnen und viel Grün.

Der Wolkenkratzer besteht aus zwei Türmen, die immer wieder durch Plattformen verbunden werden. Auf den Plattformen gibt es Pools, Brunnen und viel Grün.

Foster + Partners

«Es wird der erste grüne Wolkenkratzer in Griechenland und eines der grünsten Hochhäuser der Welt,» so die Architekten und Architektinnen. «Das Gebäude wird ein Beispiel für nachhaltiges Design sein und zeigen, wie man umweltfreundliche Bauweisen umsetzen kann.» Neben dem Marina Tower sollen noch fünf weitere, etwas kleinere Hochhäuser gebaut werden. Der genaue Baubeginn steht noch nicht fest, das Gesamtprojekt soll allerdings bis 2026 fertiggestellt sein.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

71 Kommentare