Aktualisiert 12.02.2015 09:26

The Coach

Ein gutes Bauchgefühl

Was ist eigentlich die beste Übung für ein schönes Sixpack? Unser Coach verrät seine Lieblingsübung für schöne Bauch-Muckis.

Der Coach trainiert seine Bauchmuskeln gerne mit dem TRX-Suspensor.

Der Coach trainiert seine Bauchmuskeln gerne mit dem TRX-Suspensor.

Ich werde immer wieder gefragt: «Coach, was ist deine Lieblingsübung für den Bauch? Wie bekommst du das richtige Brennen in den Muskel?» Die Bauchmuskulatur ist, neben den Waden, am schwierigsten zu trainieren. Das Hauptproblem ist bei den meisten Trainierenden, dass sie Bauchübungen zu schnell und oftmals falsch ausüben. Denken Sie daran: Schnell hilft nicht schnell! Langsame und qualitativ hochwertige Wiederholungen sind die ersten Schritte zum Erfolg. Klassische Crunches (Rumpfbeugen) sind eine sehr gute Übung, um die Bauchmuskulatur zu kräftigen.

Variatonen

Variationen wie Bike Crunches, Russian Twists oder Reverse Crunches bringen mehr Abwechslung und trainieren die komplette Muskelgruppe. Letztlich ist das Wichtigste, den Muskel zum Brennen bis hin zum Versagen zu bringen. Ich benutze dazu gerne noch Zusatzgewichte wie Kurzhanteln, Hantelscheiben, Kettlebells, Fitness Bags oder Medizinbälle, um mit weniger Wiederholungen das Limit des Muskels zu erreichen.

Für meine persönliche Lieblingsübung benutze ich gerne den TRX-Suspension-Trainer und führe Atomic-Push-ups aus: Bei diesem Gerät handelt es sich um zwei an der Decke befestigte Bänder mit Schlingen, in die Sie die Füsse einhängen können. Wenn Sie jetzt in der Liegestütz-Position mit den Füssen in den Schlingen hängen und Ihre Knie aktiv zur Brust ziehen, entsteht ein extremes Brennen in den Bauchmuskeln. Halten Sie diese Position einige Sekunden und strecken Sie die Beine wieder, gefolgt von einem Liegestütz. Nach spätestens 60 bis 90 Sekunden wissen Sie dann, wieso das meine Lieblingsübung ist …

Chris Weber (32) ist diplomierter Sportwissenschaftler. Als Personal Trainer bringt er seine Kunden in Form und berichtet hier aus seinem Alltag als Coach.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.