Weisses Tessin: Ein halber Meter Schnee innert 24 Stunden
Aktualisiert

Weisses TessinEin halber Meter Schnee innert 24 Stunden

In der Sonnenstube der Schweiz wurde die Schneedecke in den letzten 24 Stunden um 50 Zentimeter dicker. Die Lawinengefahr bleibt hoch und morgen soll noch mehr Schnee fallen.

Feuchte Luft aus Italien bringt dem Tessin weiterhin viel Regen und Schnee. Im Nordwesten des Kantons fiel innert 24 Stunden stellenweise bis zu einem halben Meter Schnee. Das Lawinenrisiko bleibt hoch.

Im Dorf Robiei auf 1895 Metern über Meer lagen am Dienstag 3,2 Meter Schnee, am Vortag waren es noch 2,7 Meter gewesen. In Campo Blenio war die Schneedecke 1,63 Meter dick, in Bosco Gurin 2,33 Meter.

Wintersport-Wetter Schweiz

Die Schneedecke dürfte weiter anwachsen: MeteoSchweiz sagt für Dienstag und Mittwoch für das ganze Tessin häufige Niederschläge voraus, ebenso für Teile des Bündnerlands und des Oberwallis. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 700 und 1100 Metern und dürfte im Laufe des Mittwochs sinken. Im Norden des Tessins könnte es bis auf den Talboden hinunterschneien.

Die Lawinengefahr bleibt im gesamten Alpenraum erheblich. Grosse Lawinengefahr (Stufe vier auf der fünfstufigen Skala) herrscht im Nordwesten des Tessins sowie entlang der italienischen Grenze bis ins Oberwallis. (sda)

Deine Meinung