Bern: Ein Hauch von Japan blüht im Rosengarten
Aktualisiert

BernEin Hauch von Japan blüht im Rosengarten

Frühlingsidylle im Rosengarten: Die japanischen Zierkirschen stehen in voller Blütenpracht.

Die 110 Bäume stammen von einem Japaner, der von Bern so begeistert war, dass er der Stadt 1975 das bäumige Geschenk machte. Die Kirschbäume können laut Stadtgärtner Christoph Teuscher 100 Jahre alt werden. «Die Blüten werden jedoch in den nächsten Tagen wieder verwelken», sagt er.

Deine Meinung