27.12.2016 19:32

Romantik im ÖVEin Heiratsantrag per Zug-Durchsage

Rührende Szene an Heiligabend in einem Schweizer Zug: Ein Passagier hält während der Fahrt um die Hand seiner Freundin an – über die Lautsprecher.

von
20 minutes/lüs

Im Zug zwischen Lausanne und Vevey kam es am Samstag zu einer aussergewöhnlichen Szene.

«Jessica, du bist die Sonne meines Lebens. Willst du meine Frau werden?» Diese Worte erklangen am Vormittag des 24. Dezembers in einem Zug zwischen Lausanne und Vevey über die Lautsprecher.

Jessica sass in einem Abteil des Zugs, die Durchsage machte ihr Freund Javier. Die beiden waren zusammen unterwegs gewesen, bis der Zugchef ihn gebeten hatte, mit ihm mitzukommen – unter dem Vorwand, sein Billett müsse genauer überprüft werden.

SBB gratuliert mit Blumen und Pralinés

Mit dem Wunsch, seiner Freundin auf diese Weise an Heiligabend einen Heiratsantrag zu machen, hatte sich Javier einige Tage davor an die SBB-Direktion gewandt. «Sie soll sich ihr Leben lang an dieses Weihnachtsgeschenk erinnern», sagt Javier.

Bei der SBB war man offen für die spezielle Anfrage, wie Sprecher Jean-Philippe Schmidt bestätigt. «Ich kann mich an kein anderes solches Ereignis in der Schweiz erinnern.» Und die SBB spielten nicht nur mit, sondern überreichten der Braut danach gar einen Blumenstrauss und Pralinés.

Applaus von Passagieren

Den Antrag nahm Jessica sofort an, wie ein Video der Szene zeigt. «Ich hatte schon das Gefühl, dass er für mich eine Überraschung dieser Art plant», sagt sie, «doch dass es ausgerechnet im Zug passiert, hätte ich nicht erwartet.» Auch bei den anderen Passagieren kam der Antrag gut an: Auf die Durchsage reagierten sie mit Applaus und «Bravo»-Rufen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.