Douglas' Zukunftspläne: Ein Jahr Auszeit von der Traumfabrik
Aktualisiert

Douglas' ZukunftspläneEin Jahr Auszeit von der Traumfabrik

Michael Douglas plant einen grossen Familienausflug: Nach seiner Krebsbehandlung will sich der Hollywood-Star ein Sabbatjahr zu nehmen und mit der Gattin und den Kindern die Welt bereisen.

Nach erfolgreicher Krebsbehandlung plant der Hollywood-Filmstar Michael Douglas eine Weltreise mit der Familie: «Sobald wir das hinter uns haben, überlegen Catherine und ich, ob wir nicht die Kinder ein Jahr lang aus der Schule nehmen und um die Welt reisen», sagte der 66-Jährige der «Frankfurter Allgemeinen SonntagsZeitung» zufolge. Douglas ist seit zehn Jahren mit der Schauspielerin Catherine Zeta-Jones verheiratet; das Paar hat zwei Kinder im Alter von sieben und zehn Jahren.

Der Altersunterschied von 25 Jahren zwischen ihm und seiner Frau sei für beide bedeutungslos, betonte er. «Mir ist stärker bewusst, dass ich 75 sein werde, wenn mein Sohn 18 ist und meine Tochter 16. Meine Kinder verlangen, dass man fit bleibt.»

Für den Rückhalt seiner Familie sei er dankbar, sagte Douglas. Bei dem Star aus Filmen wie «Wall Street» oder «Basic Instinct» war Anfang August ein bösartiger Tumor an der Zungenwurzel entdeckt worden. Er unterzog sich gerade einer Bestrahlungsstherapie. «Krebs ist eine eigene Welt. Man muss sich einfach nur ans Programm halten», sagte Douglas der Zeitung. (dapd)

Deine Meinung