Ein Klimt für 167 Mio. Fr
Aktualisiert

Ein Klimt für 167 Mio. Fr

Das Gemälde Adele Bloch-Bauer I von Gustav Klimt erzielte mit 135 Millionen Dollar (167 Millionen Franken) den höchsten je für ein Gemälde bezahlten Preis.

Es ging an ein New Yorker Museum. Verkäuferin war die Erbin einer von den Nazis enteigneten Familie. Das Bild aus dem Jahr 1907 gilt als eines von Klimts Meisterwerken. Der Preis übertrifft bei weitem den bisherigen Rekordpreis von 104 Millionen Dollar für den Picasso Junge mit Pfeife.

Deine Meinung