Ein Kreisel zu viel: Unfall in Triesen FL

Aktualisiert

Ein Kreisel zu viel: Unfall in Triesen FL

Ein Verkehrskreisel in der Liechtensteiner Gemeinde Triesen ist einem angetrunkenen Autofahrer in der Nacht auf heute ein unüberwindbares Hindernis gewesen. Der Mann hatte Glück und überstand den Selbstunfall unverletzt.

Der alkoholisierte Lenker hatte im Kreisel die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Nach Polizeiangaben geriet der Wagen über den rechten Fahrbahnrand hinaus und krachte gegen einen einbetonierten Gusseisenpfosten. Das Auto und der Pfosten wurden beim Aufprall erheblich beschädigt.

(sda)

Deine Meinung