Aktualisiert 15.02.2006 22:19

Ein kurzer A2-Bypass für Luzern

Ein Tunnel zwischen Emmen und Horw soll künftig den Verkehr in und um Luzern entlasten.

Dies sei die wirkungsvollste der zwölf geprüften Varianten, wie das kantonale Baudepartement gestern bekannt gab. Der kurze A2-Bypass kostet rund 1,7 Milliarden Franken und kann frühestens 2025 eröffnet werden.

Das Agglomerations-Programm nimmt im Kampf gegen das Verkehrsproblem auch den Emmer Seetalplatz ins Visier. Hier will man den Verkehr total neu führen: Der ÖV soll vollständig vom Autoverkehr entflochten werden, auch Velos hätten ihren separaten Bereich. Die Kosten der Optimierung werden auf 50 Millionen Franken geschätzt. Der Baubeginn ist für 2010 vorgesehen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.