Aktualisiert 07.06.2006 20:42

Ein Mann für alle Fälle an der WM

In welchem Sektor genau sitzen die Schweizer Fans? Wo ist in Stuttgart der Bahnhof? Und wann steigt die nächste grosse Party? Auf all diese Fragen weiss der Luzerner Christian Wandeler eine Antwort.

Am Sonntag reist der 32-jährige soziokulturelle Animator im Auftrag des Schweizerischen Fussballverbandes für mindestens zwei Wochen an die Weltmeisterschaft. «Wenn die Schweizer Nationalmannschaft gut spielt, dauert mein Einsatz natürlich noch länger», sagt Wandeler.

Die Taschen gefüllt mit Städte-Flyer gehen er und seine neun Helferkollegen um die WM-Stadien auf die Pirsch. «Wir sprechen die Fans an und fragen nach, ob bei ihnen alles in Ordnung sei», so Wandeler. Bammel vor Hooligans habe er nicht. «Wenn wir für alle da sind, ist das ein Beitrag an die Gewaltprävention.» Und sollte es doch zu Ausschreitungen kommen, seien dafür glücklicherweise Profis zuständig.

(ewi)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.