USA – Ein Mensch durch Schüsse auf US-Universitätscampus getötet

Publiziert

USAEin Mensch durch Schüsse auf US-Universitätscampus getötet

An der Grambling State University im Bundesstaat Louisiana hat ein Schütze auf mehrere Menschen geschossen.

1 / 2
Bei Schüssen auf einem US-Universitätscampus sind ein Mensch getötet und sieben weitere verletzt worden.

Bei Schüssen auf einem US-Universitätscampus sind ein Mensch getötet und sieben weitere verletzt worden.

Google Street View
Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall am frühen Sonntagmorgen (Ortszeit) an der Grambling State University im Bundesstaat Louisiana.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall am frühen Sonntagmorgen (Ortszeit) an der Grambling State University im Bundesstaat Louisiana.

Google Street View

Darum gehts

  • Auf einem US-Universitätscampus sind ein Mensch getötet und sieben weitere verletzt worden.

  • Ein Schütze hat das Feuer eröffnet.

  • Die Polizei bat um Mithilfe bei der Suche nach dem oder den Schützen.

Bei Schüssen auf einem US-Universitätscampus sind ein Mensch getötet und sieben weitere verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall am frühen Sonntagmorgen (Ortszeit) an der Grambling State University im Bundesstaat Louisiana. Dort hatte es erst wenige Tage zuvor einen Schusswaffenvorfall mit einem Todesopfer gegeben.

Nach Polizeiangaben war unter den Verletzten ein Student. Einer der Verletzten schwebte demnach in Lebensgefahr.

Schütze ist flüchtig

Die Universität teilte mit, der betroffene Student habe keine lebensgefährlichen Verletzungen erlitten. Das Todesopfer sei nicht an der Hochschule eingeschrieben gewesen.

Die Polizei bat um Mithilfe bei der Suche nach dem oder den Schützen. «Jegliche Information, sogar das kleinste Detail, könnte wertvoll für die Ermittlungen sein», hiess es in einem Facebook-Beitrag.

Erst am Mittwoch der vergangenen Woche hatte ein Schütze auf dem Campus der Grambling State University das Feuer eröffnet. Dabei waren ein 19-jähriger Mensch getötet und ein 16-jähriger Mensch verletzt worden. Die Polizei ging zunächst nicht von einem Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen aus.

Bist du oder ist jemand, den du kennst, von sexualisierter, häuslicher, psychischer oder anderer Gewalt betroffen?

Hier findest du Hilfe:

Polizei nach Kanton

Beratungsstellen der Opferhilfe Schweiz

Lilli.ch, Onlineberatung für Jugendliche

Frauenhäuser in der Schweiz und Liechtenstein

Zwüschehalt, Schutzhäuser für Männer

Agredis, Gewaltberatung von Mann zu Mann, Tel. 078 744 88 88

LGBT+ Helpline, Tel. 0800 133 133

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

(afp/lea)

Deine Meinung

0 Kommentare