Ein Mexikaner für die Grasshoppers
Aktualisiert

Ein Mexikaner für die Grasshoppers

Die Grasshoppers haben sich nach den Verletzungen ihrer Innenverteidiger Weligton und Matthias Langkamp kurzfristig entschieden, einen weiteren Verteidiger zu verpflichten.

Bis zum Ende der Saison nahm der Axpo-Super-League-Verein Aaron Galindo unter Vertrag.

Die letzte Station des 24-jährigen mexikanischen Internationalen war der spanische Zweitligist Hercules Alicante gewesen. Dort bestritt er seit Juli 2006 unter dem Namen «Gali» nur fünf Einsätze in der Meisterschaft.

Galindo sorgte im Juni 2005 für negative Schlagzeilen. Am Konföderationen-Cup in Deutschland bestritt er zwei Partien für Mexiko, bevor er positiv auf Nandrolon getestet wurde. Seine Dopingsünde zog eine einjährige Sperre nach sich, die ihn im Sommer 2006 daran hinderte, an der WM in Deutschland teilzunehmen.

(si)

Deine Meinung