Gotthard-Eröffnung: «Ein Moment voller Emotionen»
Aktualisiert

Gotthard-Eröffnung«Ein Moment voller Emotionen»

Bundesrätin Leuthard zeigte sich in Pollegio TI sehr ergriffen von der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels. In einem Interview ist die Bundesrätin den Tränen nahe.

von
slw

Es war ein langer und bewegender Tag für Verkehrsministerin Doris Leuthard. Im Interview mit «swissinfo.ch» wird die Bundesrätin von ihren Gefühlen überwältigt. Auf die Frage, was ihr als Schweizer Bürgerin die Eröffnung des Gotthards bedeute, antwortet Doris Leuthard mit zittriger Stimme auf Italienisch: «Es ist ein Tag, der uns mit Stolz erfüllt. Das Schweizer Volk hat Ja zum Tunnel gesagt. Das ist sehr berührend. Es zeigt, dass wir Schweizer im Stande sind, solche Dinge zu realisieren.»

Die Schweiz habe sich damit Respekt verschafft und lege Mut an den Tag. Sie sei für Innovation und Perfektion bekannt, sagt Leuthard weiter. Die Bevölkerung habe in den vergangenen Wochen das Gefühl gehabt, dass die ganze Welt auf das Land schaue. Das habe sie froh gemacht, so die Verkehrsministerin.

Der grosse Tag am Gotthard

Deine Meinung