Kampagne: Ein Rap soll für das Altersheim begeistern
Publiziert

KampagneEin Rap soll für das Altersheim begeistern

Hip Hop meets Geriatrie: Der Thurgauer Rapper Crispy Dee hat im Alterszentrum Weinfelden seinen neuen Song vorgestellt. Darin singt er von der Arbeit eines Altenpflegers.

von
aki

«Irgendwenn» heisst der Song, den Crispy Dee alias Demian Länzlinger am Dienstag im Alterszentrum Weinfelden erstmals präsentierte. Im Song beschreibt der 23-jährige Kesswiler, welche Sorgen und Ängste die Bewohnerinnen und Bewohner eines Pflegeheims haben und was ein Lächeln für sie bedeuten kann.

Teil einer Werbekampagne

Länzlinger weiss wovon er spricht: Er hat zwischen 2007 und 2010 im Alters- und Pflegezentrum Amriswil die Ausbildung zum Fachmann Gesundheit absolviert. Heute arbeitet er im Kantonsspital Münsterlingen. «Eine solche Ausbildung bereichert das Leben ungemein», so der Rapper, «sie lehrt einen Geduld, Toleranz und Wertschätzung für das eigene Leben.»

Der Song ist Teil der neuen Kampagne des Thurgauer Verbandes der Alters- und Pflegeheime Curaviva. Diese soll zeigen, dass es in diesem Umfeld attraktive Karrierechancen gibt. Neben dem Song und Videoclip gibt es auch eine Facebook-Seite, Plakat- und ÖV-Werbung im ganzen Thurgau sowie Informationsmaterial für die Schulen.

Deine Meinung