Aktualisiert 07.01.2008 19:16

«Death Proof»Ein Road-Duell auf Leben und Tod

Es lebe das Schundkino! «Death Proof» ist eine weitere Hommage von Quentin Tarantino an seine Lieblingsfilme der 70er-Jahre.

Eine Mischung aus Slasher-, Carchase- und Revenge-Movie: Stuntman Mike jagt mit seinem Muscle Car hübsche Mädels, die er erst zu einer Spritztour verführt und dann brutal ins Jenseits befördert – dabei fliegen schon mal Gliedmassen durch die Gegend.

Als er auf Zoe, Kim und Abernathy trifft, wittert er leichte Beute. Doch die Girls, von Beruf Stuntwomen, durchschauen schnell, mit wem sie es zu tun haben. Sie drehen den Spiess um und gehen zum Angriff über – ein Road-Duell auf Leben und Tod beginnt.

Endlose Diskussionen über Belanglosigkeiten, ein rockig-souliger Soundtrack, viel Gewalt: Der Film beinhaltet alles, was sich längst als Markenzeichen Tarantinos im heutigen Kino etabliert hat.

Selbstverständlich liefert der «Pulp Fiction»-Regisseur auch wieder eine Orgie aus Pop-, Film- und Musikzitaten. Ob diese von Otto Normalzuschauer erkannt werden, darf man zwar bezweifeln. Sicher aber ist: Mit «Death Proof» mag sich Tarantino nicht neu erfin-den – ein grosser, hirnverbrannter Spass ist der Amazonen-Killer-Autoverfolgungsfilm alleweil.

Philippe Zweifel

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.