Kopf in den Sack: Ein Schlafsack fürs Gehirn
Aktualisiert

Kopf in den SackEin Schlafsack fürs Gehirn

Büroschlaf kann so erholsam sein - vorausgesetzt, man kann es sich auf dem Pult so richtig bequem machen. Mit einem extra für diesen Zweck entwickelten Kopf-Schlafsack steht dem Power-Nap nichts mehr im Wege.

von
rre

Für wenige Minuten abtauchen, Stress und Hektik der Arbeitswelt einen Moment lang entfliehen: Dazu verhelfen wollen offenbar Designer aus Madrid. Sie entwickelten ein handliches Kuschelkissen, das sich an der Tierwelt orientiert, genauer, am Vogel-Strauss. Doch anstatt den Kopf in den Sand, beziehungsweise unter die Federn zu stecken, verschwindet selbiger beim Ostrich (zu deutsch: Strauss) in einer Art Schlafsack.

Damit sich der Büroschlaf in wohlig-warmer Umgebung besonders ergonomisch gestaltet, sind an den Aussenseiten des Ostrich Taschen für die Hände angebracht. Wie schnell man allerdings aus dem Kopf-Schlafsack wieder herausfindet (sollte sich der Chef gefährlich nähern), war der Website des Herstellers leider nicht zu entnehmen.

Deine Meinung