Ein Schwerverletzter in Mettmenstetten ZH
Aktualisiert

Ein Schwerverletzter in Mettmenstetten ZH

Bei einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen ist am Mittwochnachmittag auf der Baarerstrasse in Mettmenstetten ein Autofahrer schwer verletzt worden. Er wurde mit einem Rettungshelikopter der REGA ins Spital geflogen.

Nach Angaben der Kantonspolizei Zürich ereignete sich der Unfall um 15.20 Uhr. Ein 45-jähriger Autolenker war von Rossau Richtung Mettmenstetten unterwegs. Als er nach links zur dortigen Tankstelle abbog, übersah er das entgegen kommende Fahrzeug eines 58-jährigen Fahrers.

Es kam zu einer heftigen seitlichen Frontalkollision, wobei der 58-Jährige schwer verletzt wurde. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Baarerstrasse von der Feuerwehr Knonaueramt gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.

(sda)

Deine Meinung