Aktualisiert 25.12.2006 16:33

Ein stoischer Nachbar

Glockengeläut gehört zu Weihnachten dazu. Auch die Salhus-Kirche im norwegischen Bergen, liess ihre Glocken läuten. Eine Stunde, zwei Stunden, drei Stunden,...

...und noch zwei weiter obendrauf: Geschlagene fünf Stunden läuteten die Glocken des Gotteshauses wie die Zeitung «Bergens Tidende» heute auf ihrer Web-Site berichtete. Erst dann platzte dem Nachbarn der Kragen.

«Ich hatte Sorge, dass meine Kinder nicht schlafen könnten», wurde der Nachbar der Kirche, Vidar Aarhus, zitiert. Er zog mit seiner Familie erst vor einem halben Jahr in die Stadt und wohnt nur 100 Meter von der Kirche entfernt. Aarhus beriet sich mit ein paar Freunden und informierte schliesslich den Pfarrer. Der entschuldigte sich für die Panne - geplant war nur ein einstündiges Geläut. «Ich weiss nicht, was schief lief. Aber ich bin überrascht, dass nicht schon früher jemand angerufen hat», sagte Pfarrer Arvid Andreas Fosse. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.