Aktualisiert 28.07.2004 23:19

Ein Stuhl, der sitzt

Alle paar Jahre schafft es ein Design-Möbelstück, zum zeitlosen Klassiker zu werden. Der 40/4 gehört in diese Kategorie: Er steht in der St. Paul's Cathedral in London ebenso wie im Musée du Louvre in Paris und im Reichstag in Berlin. Jetzt feiert er seinen vierzigsten Geburtstag. 1964 fand der US-amerikanische Designer David Rowland nach fast zehnjähriger Entwicklungszeit im dänischen Möbelhersteller Howe einen Produzenten. Eine Liaison, die sich für beide Partner auszahlte: Der 40/4 wurde sofort zum Verkaufsschlager — und ist es bis heute geblieben.

Info

Howe 40/4, ab 330 Franken bei Zingg-Lamprecht in Zürich und Brüttisellen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.