Aktualisiert 26.04.2013 17:26

Mysteriöse Explosion

Ein superheisses Telefonat

Viel Glück hatte ein Passant mitten in London, als nur wenige Meter neben ihm plötzlich ein Feuerball aus dem Trottoir schoss. Er kam mit dem Schrecken davon, während die Behörden über die Ursache rätseln.

von
jcg

In London hat am Donnerstagvormittag eine rätselhafte Explosionsserie einen Strassenzug im Quartier Pimlico erschüttert. Laut einer Anwohnerin gab es insgesamt drei Explosionen im Untergrund, wie die BBC schreibt. Aufgeschreckt durch die erste Detonation, die ein grosses Loch in den Asphalt riss, richtete die Augenzeugin ihre Kamera auf den Ort des Geschehens. Schon knallte es ein zweites Mal und meterhohe Flammen schossen in den Himmel.

Auf dem Video ist zu sehen, wie ein Mann nichts ahnend nur wenige Meter neben dem Krater telefonierte, als sich die Explosion ereignete. Sichtlich geschockt wankt der Mann einige Augenblicke umher, bevor er das Weite sucht. «Es war Furcht einflössend», sagte die Anwohnerin später. «Der Typ an der Ecke hatte sehr viel Glück».

Die Explosionen dürften durch ein defektes Stromkabel ausgelöst worden sein. Laut «Sky News» stehen die Kabel an diesem Ort unter einer Spannung von bis zu 11'000 Volt. Eine Gasexplosion wurde von der Netzwerkbehörde als Ursache ausgeschlossen. Die zuständigen Stellen untersuchen nun die genauen Umstände. Als Folge der Havarie waren rund 2000 Anschlüsse für einige Minuten bis Stunden ohne Strom.

Fehler gefunden?Jetzt melden.