«Ein Symbol für Toleranz und Aufgeschlossenheit»
Publiziert

«Ein Symbol für Toleranz und Aufgeschlossenheit»

Die Anglikanische Kirche in den USA hat erstmals einen Geistlichen zum Bischof gewählt, der sich offen zu seiner Homosexualität bekennt. 20-Minuten-User diskutierten im Forum über die umstrittene Wahl.

Lottergaul: Ein homosexueller Priester ist ein Symbol für Toleranz und Aufgeschlossenheit. Dies ist für die Kirchen äusserst begrüssenswert.

Lazarus: Homosexualität ist bewiesenermassen natürlich, Religion ist es aber nicht. Wenn die katholische Kirche keine Homosexuellen akzeptiert, muss man das eben hinnehmen, und wem es nicht passt, der kann ja aus der Kirche austreten.

Schabi: Solange keine progressive Zeichen vom Vatikan gesetzt werden, leidet die Glaubwürdigkeit der katholischen Kirche weiterhin. Mit dem Resultat: eine anglikanische Episkopalkirche da, eine evangelische Freikirche dort.

Smartie67: Das Schwulen-Dilemma der Kirchen: Entweder man verurteilt (wie es in der Bibel steht) die Homosexualität, dann ist man rückständig, oder man verurteilt die Homosexualität nicht, dann hat sich entweder Gott geirrt oder aber die Bibel ist nicht Gottes Wort.

Mizi_tigi: Wenn Kirchen homosexuelle Priester zu Bischöfen nominieren, haben die Verantwortlichen dieser Kirchen die Lehre der Bibel überhaupt nicht verstanden.

Deine Meinung