Frontalcrash: Ein Todesopfer nach Unfall bei Würzburg
Aktualisiert

FrontalcrashEin Todesopfer nach Unfall bei Würzburg

Die Lenkerin eines VW Touran prallte in Deutschland in einen VW Golf mit Schweizer Kennzeichen: Der Unfall forderte acht Verletzte, darunter sind vier Kinder.

von
num
1 / 9
Schlimmer Unfall bei Würzburg: Ein VW Touran krachte in einen Schweizer Golf aus dem Thurgau.

Schlimmer Unfall bei Würzburg: Ein VW Touran krachte in einen Schweizer Golf aus dem Thurgau.

Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart
Der Unfall forderte sieben Verletzte und ein Todesopfer.

Der Unfall forderte sieben Verletzte und ein Todesopfer.

Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart
Die Lenkerin des VW Touran musste von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden.

Die Lenkerin des VW Touran musste von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden.

Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart

Der Unfall geschah gestern um 16.30 Uhr in Margetshöchheim (D) in der Nähe von Würzburg: Ein VW Touran geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte in einen entgegenkommenden VW Golf mit Schweizer Kennzeichen. Darin sass ein Schweizer Ehepaar mit seinem Säugling.

Die Fahrerin des VW Touran wurde durch die Wucht des Aufpralls in ihrem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Auch ihr Beifahrer und die drei Kinder im Fahrzeug erlitten schwere Verletzungen.

Mit Helikoptern ins Spital

Das Schweizer Ehepaar wurde nur leicht verletzt – ihr Baby hingegen musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Dort erlag es seinen Verletzungen. Die Feuerwehr befreite die eingeklemmte Lenkerin aus dem völlig zerstörten Fahrzeug.

Die Verletzten wurden laut Polizei teilweise mit Helikoptern in nahegelegene Spitäler gebracht. Beide Autos erlitten Totalschaden, die Strecke musste für längere Zeit gesperrt werden. Die Polizeiinspektion Würzburg-Land hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Deine Meinung