«Sonnenplatz mit Aussicht»: Ein Toitoi-WC in Zürich bricht Rekorde

Aktualisiert

«Sonnenplatz mit Aussicht»Ein Toitoi-WC in Zürich bricht Rekorde

Es steht auf dem Dach des momentan 100 Meter hohen Swissmill-Towers im Kreis 5 und besitzt eine separate Leitung zur Kläranlage: Dieses Toitoi ist ein Unikat.

von
ced
Das Toitoi auf dem Dach des sich im Bau befindenden Swissmill-Towers.

Das Toitoi auf dem Dach des sich im Bau befindenden Swissmill-Towers.

Auf dem Swissmill-Areal im Kreis 5 findet man das wohl höchstgelegene Toitoi-Häuschen von ganz Zürich. Es steht auf der obersten Etage des Swissmill-Towers, der sich zurzeit im Bau befindet und letzte Woche die 100-Meter-Grenze geknackt hat. Dereinst soll der Kornspeicher auf 118 Meter anwachsen.

Mit einer Portion Humor erklärt Reto Aregger, Sprecher der Bauherrin Implenia, weshalb das mobile WC so hoch über Zürich thront: «Das Toitoi-Häuschen hat sich jüngst bei uns beschwert, weil ihm der Ausblick auf Zürich-West verwehrt wurde. Im Rahmen der arbeitsrechtlichen Richtlinien, welche für mobile WC-Häuschen gelten, haben wir für einen Sonnenplatz mit Aussicht gesorgt.»

Zehn Minuten bis zum Dach

Der wahre Grund für die Standortwahl liege aber am Weg zum Arbeitsbereich auf dem Dach, der rund zehn Minuten in Anspruch nehme. So müsse man, einmal oben angekommen, nicht jedes Mal den beschwerlichen Weg auf sich nehmen, um sein Geschäft zu verrichten. «Das Toitoi ist vor allem im Betrieb, wenn wir für gewisse Arbeiten rund um die Uhr im Einsatz sind», so Aregger. Selbstverständlich stünden zusätzlich auch noch weitere Anlagen zur Verfügung.

Diese sind aber nicht im geringsten so rekordverdächtig wie die mobile Toilette auf dem Dach des Swissmill-Towers. Denn diese wartet, abgesehen von der Höhenlage, auch noch mit einer weiteren Einzigartigkeit auf. Aregger: «Es gibt eine direkte, oberirdische Leitung ins Klärwerk Werdhölzli. Damit ist es nicht nur das höchste Toitoi in ganz Zürich-West, sondern auch die einzige Toilette mit einem separaten Zugang zur Kläranlage.»

Deine Meinung