Aktualisiert

SlowakeiEin Toter bei Open Air

Bei einem schweren Sturm am grössten Open-Air-Musikfestival der Slowakei sind mindestens ein Mensch getötet und 38 weitere verletzt worden. Wie Augenzeugen berichteten, war in Trencin während eines Konzerts ein Festzelt eingestürzt.

Innenminister Robert Kalinak bestätigte in Medienberichten am Abend, dass ein junger Mann dabei ums Leben gekommen sei. Die auf die Zuschauermenge einstürzende Zeltkonstruktion begrub innerhalb von Sekunden mehr als 100 Menschen unter sich.

Unter insgesamt 38 Menschen, die nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur TASR in die umliegenden Spitäler eingeliefert werden mussten, waren 15 Schwerverletzte. Das von über 30'000 Menschen besuchte Festival «Pohoda» (frei übersetzt «Wohlfühlen») in der nordwestslowakischen Stadt Trencin wurde nach dem Unglück vorzeitig abgebrochen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.