Aktualisiert 02.01.2015 11:33

SchiessereiEin Toter nach Schüssen auf Party in Calgary

Kanada beklagt bereits sein erstes Tötungsopfer im neuen Jahr. Bei der Schiesserei an der Neujahrsparty wurden zudem mehrere Personen verletzt. Der Täter ist flüchtig.

Während einer privaten Neujahrsfeier im kanadischen Calgary ist eine Person durch Schüsse getötet worden. Sechs weitere Partygäste seien verletzt worden, sagte der Polizeiermittler Steve Adair am Donnerstag. Der Grad ihrer Verletzungen variiere zwischen leicht, schwer und kritisch. Mehr als 50 Menschen sollen auf der Feier in der Grossstadt in der Provinz Alberta gewesen sein.

Zu der Tat sei es am Donnerstagmorgen gegen 5.00 Uhr in einem Wohnhaus gekommen, sagte Adair. Die Polizei habe mehrere Notrufe erhalten, in denen Gäste der Feier von den Schüssen berichteten. Als die alarmierten Beamten am Tatort ankamen, waren der oder die Verdächtigen laut Adair bereits verschwunden.

Fünf Menschen mit Schusswunden seien im und vor dem Haus gefunden worden, sagte Adair. Zwei weitere seien später zur Behandlung in einem Krankenhaus aufgetaucht. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.