Aktualisiert

NiederlandeEin Toter und Verletzte nach Wohnungs-Explosion

Über die Ursache des Feuers in einer Wohnanlage im niederländischen Utrecht ist noch nichts bekannt. Ein Polizist verletzte sich beim Sprung aus einem Fenster.

von
scl
1 / 2
Mann in Not: Auf Bildern in sozialen Netzwerken ist zu sehen, wie sich ein Polizist vor dem Feuer in Sicherheit zu bringen versucht.

Mann in Not: Auf Bildern in sozialen Netzwerken ist zu sehen, wie sich ein Polizist vor dem Feuer in Sicherheit zu bringen versucht.

kein Anbieter/Twitter
Die Explosion ereignete sich in der Wohnanlage Marshallan in Kanaleneiland. Sie wurde weitgehend geräumt.

Die Explosion ereignete sich in der Wohnanlage Marshallan in Kanaleneiland. Sie wurde weitgehend geräumt.

kein Anbieter/Google Maps

Nach einer Explosion in einer Wohnung in Utrecht ist nach Polizeiangaben eine Leiche entdeckt worden. Darüber hinaus seien mehrere Personen verletzt worden, teilte die niederländische Polizei in der Nacht zu Freitag über Twitter mit. Über die Identität des Toten ist noch nichts bekannt.

Unter den Verletzten sei ein Polizist. Auf Videos ist zu sehen, dass der Mann aus einem Fenster klettert und sich dann fallen lässt. Gemäss Berichten in niederländischen Medien wurde er beim Sturz schwer verletzt. Er soll sich beide Beine gebrochen haben.

Über die Ursache der Explosion ist noch nichts bekannt. Unklar ist auch, warum der Polizist die Wohnung betreten hatte. Der Vorfall in der Stadt rund 35 Kilometer südlich von Amsterdam ereignete sich am späten Donnerstagabend. Das Gebäude in der Wohnanlage Marshallan in Kanaleneiland ist weitgehend ausgebrannt. Weitere Häuser mussten laut Medienberichten ebenfalls geräumt werden. Das Feuer sei inzwischen unter Kontrolle.

(scl/sda)

Deine Meinung