Laminated Skin: Ein verschwitztes Gesicht ist der neue Make-up-Trend

Gerade aus dem Gym gekommen oder doch perfekt geschminkt? Ein Gesicht, das aussieht, als wäre es nass oder verschwitzt, wird in der kommenden Saison der Beauty-Trend schlechthin. 

Gerade aus dem Gym gekommen oder doch perfekt geschminkt? Ein Gesicht, das aussieht, als wäre es nass oder verschwitzt, wird in der kommenden Saison der Beauty-Trend schlechthin. 

Getty Images/iStockphoto
Publiziert

Glanz statt GlowEin verschwitztes Gesicht ist der angesagteste Beauty-Look

Die Fashion Weeks sind vorüber, die Beauty-Looks für die kommende Saison stehen fest. Was unsere Gesichter angeht, hat sich ein Trend herauskristallisiert: verschwitzte Haut.

von
Malin Mueller

Wer direkt nach einem anstrengenden Training schon mal schnell in den Supermarkt gehüpft ist, kennt es: Dieses Gefühl, dass alle das verschwitzte Gesicht anstarren und entsetzt darüber sind, dass man so unter Leute geht.

Wie beeinflussen dich Beauty-Trends?

Schenkt man den Make-up-Artists der gerade vergangenen Fashion Weeks Glauben, könnten wir aber schon nächstes Frühjahr ganz anders darüber denken. Haut, die aussieht wie verschwitzt, war auf dem Laufsteg der Beauty-Trend schlechthin.

Deshalb ist Schweiss jetzt hip

Natürlich haben die Models vor ihrem Auftritt nicht wirklich ein HITT-Work-out absolviert – sie sehen nur so aus. Terry Barber, der führende Make-up-Artist von MAC, erklärt den Trend gegenüber dem Online-Magazin «Refinery29» so: «Schweiss ist nichts Negatives mehr. Alle Designer wollen jetzt einen Look, als ob man gerade aus dem Meer oder von der Tanzfläche kommt – oder aussieht wie frisch nach dem Sex.»

In anderen Worten: Ein gesundes, glänzendes Gesicht ist endlich mehr gefragt als matt-pudrige Haut, die niemand von Natur aus besitzt. Labels wie Theo Philio, Fashion East oder Tran Hung machen es vor.

So kreierst du den Look selbst

Das Beste: Der Look ist erstaunlich einfach nachzumachen. Statt einer Beauty-Routine mit zehn oder mehr Schritten ist der verschwitzte Look in nur vier Steps erreicht. Man nehme eine feuchtigkeitsspendende Hautcreme, trage danach ein hauchdünnes Make-up mit wenig Deckkraft auf, dazu wenig Creme-Kontur und viel Setting Spray. Puder? Kein Thema. Terry Barber sagt: «Hab keine Angst vor Glanz auf der Mitte der Stirn oder der Nase! Dieser laminierte, ultra-durchfeuchtete Glow hat viele der Shows auf der Fashion Week überhaupt ausgemacht.»

Die Produkte für den Look zum Nachshoppen:

Schimmert nicht, sondern sorgt für natürlichen Glanz: Fix+ Magic Radiance, Fr. 31.– bei MAC.

Schimmert nicht, sondern sorgt für natürlichen Glanz: Fix+ Magic Radiance, Fr. 31.– bei MAC.

MAC
Moisturizer, der extra-viel Feuchtigkeit spendet: Balance Cold Plunge Moisturizer von Ole Henriksen, Fr. 51.90 bei Manor.

Moisturizer, der extra-viel Feuchtigkeit spendet: Balance Cold Plunge Moisturizer von Ole Henriksen, Fr. 51.90 bei Manor.

Manor
Super leichte Foundation auf Wasserbasis: Phyto Teint Nude von Sisley, Fr. 90.– bei Perfecthair.ch.

Super leichte Foundation auf Wasserbasis: Phyto Teint Nude von Sisley, Fr. 90.– bei Perfecthair.ch.

Perfecthair.ch

Wie gefällt dir der entspannte Look?

Deine Meinung

35 Kommentare