Der Tarzan-Bikini ist der grösste Bademode-Trend 2021
Emily Ratajkowski zeigt sich im neuen Badehosen-Trend. Hier in einem Modell ihres eigenen Brands Inamorata.

Emily Ratajkowski zeigt sich im neuen Badehosen-Trend. Hier in einem Modell ihres eigenen Brands Inamorata.

Instagram/inamorata
Publiziert

Knapp, knapper, Tarzan-HösliEin winziger Bikini ist der grösste Swimwear-Trend des Sommers

Die 80er-Jahre schicken uns einen Gruss an den Beckenrand. Sogenannte Tarzan-Bikinis sind zurück und viele Celebs lieben die Mini-Teile bereits.

von
Johanna Senn

Sie bedeckt nur das Allernötigste und verspricht schon jetzt zum neuesten Sommertrend zu werden: die Tarzan-Badehose. Sie ist auch unter dem Namen Curtain String Bikini, auf deutsch Vorhangschnur-Bikini, bekannt.

Kylie und Kendall Jenner tragen die Mini-Hösli schon länger. Erstere zeigt dazu gleich auch den Upside-Down-Bikini-Trend:

Blast from the Past

Die Schnüre der Tarzan-Badehose werden gerne über dem Hüftknochen getragen, was für einen 80s-Look sorgt. Das kommt nicht von ungefähr, denn erstmals wurde diese Art von Bikini-Unterteil in den 1980ern von Model Christie Brinkley auf dem Titelbild der Sports Illustrated getragen:

Model Christie Brinkley auf dem Cover der Sports Illustrated im Jahr 1980.

Model Christie Brinkley auf dem Cover der Sports Illustrated im Jahr 1980.

Sports Illustrated

Heute sehen wir die knappen Badehosen vor allen Dingen auf Instagram. Model Emily Ratajkowski ist grosser Fan und zeigt sich regelmässig in Tarzan-Hösli. Diese Promo ist nicht ganz uneigennützig, denn die Bikinihosen gibt es auch bei ihrer Swimwear-Marke Inamorata zu kaufen.

Auch Model Jill Kortleve trägt den Swimwear-Trend, ...

... genau wie Schauspielerin Barbie Ferreira. Sie zeigen, dass der Look auch Frauen ohne Supermodelmasse prima steht.

Die Kardashian-Jenners und ihre Model-Freundinnen füllen unsere Feeds seit einigen Wochen mit «Belfies», also Selfies vom eigenen Hintern und Pics von ihren Tarzan-Bikinis. Zumindest virtuell haben wir uns also bereits an die Stoffknappheit gewohnt, bevor die Badesaison richtig losgeht.

Fragwürdige Funktionalität

Während es wunderbar ist, dass das Swimwear-Sortiment um einen weiteren Schnitt erweitert wird, wirft die Funktionalität dieses Sommertrends doch Fragen auf. So ist zum Beispiel die Gefahr, ungewollt blank zu ziehen, bei dieser Stoffknappheit sicher vorhanden. Vielleicht funktioniert die Hose aber auch nur an den Menschen, die sich im Sommer niemals vom Liegestuhl bewegen wollen – es sei denn, sie posieren kurz für Instagram.

Damit das Füdli zum Bikini passt, hat Malin, die Kollegin aus der Beauty-Redaktion, für dich zusammengestellt, was du gegen Pickel am Po unternehmen kannst. Dann bleibt nur noch, das passende Tarzan-Höschen aufzustöbern. Vielleicht wirst du ja hier fündig:

Dieses Bikini-Unterteil ist bis Grösse XL und es ist auch in anderen Farben erhältlich: Bikini Unterteil «Tia» Fr. 77.90 von Frankie’s Bikinis

Dieses Bikini-Unterteil ist bis Grösse XL und es ist auch in anderen Farben erhältlich: Bikini Unterteil «Tia» Fr. 77.90 von Frankie’s Bikinis

Frankie’s Bikinis
Wer es lieber klassisch mag: Bikini-Hose, Fr. 15.90 von Bershka bei Zalando

Wer es lieber klassisch mag: Bikini-Hose, Fr. 15.90 von Bershka bei Zalando

Bershka
Diese Variante ist in vielen anderen Farben und Mustern erhältlich: Bikini Hose «Swept Away» ca. Fr. 64.70 von Heart of Sun Swim

Diese Variante ist in vielen anderen Farben und Mustern erhältlich: Bikini Hose «Swept Away» ca. Fr. 64.70 von Heart of Sun Swim

Heart of Sun Swim

Freust du dich schon darauf, dein Badezeug rauszuholen? Sag es uns in den Kommentaren.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

5 Kommentare