Aktualisiert 07.03.2011 22:17

Schokolade zum PaffenEin zweifelhafter Genuss

Ein Österreicher hat die erste Schoggi zum Paffen erfunden – mit Schweizer Schokolade.
Ein Chocolatier und die Lungenliga sind alles andere als begeistert.

von
Deborah Sutter
Kapsel aufstecken und Schokopulver durch das Röhrchen in den Mund saugen: Die Lungenliga bemängelt die Assoziation mit Zigaretten. (aebi)

Kapsel aufstecken und Schokopulver durch das Röhrchen in den Mund saugen: Die Lungenliga bemängelt die Assoziation mit Zigaretten. (aebi)

Figurbewusste Naschkatzen können aufatmen: Nun gibt es in der Schweiz die sogenannten Powderette Chocaps, eine Erfindung des Österreichers ­Rouven Haas. Die süsse Versuchung besteht aus einer Kapsel mit Schokoladenpulver von Wander, die auf ein Röhrli gesteckt wird: «Das Schokoladenpulver wird aus der Kapsel in den Mund gesogen und man erlebt vollen Schokoladengenuss ohne lästige Kalorien», sagt Haas. Eine Kapsel ent­halte lediglich 3 Kalorien. Als wei­teren Pluspunkt nennt Haas, dass der «orale Trieb» bei der Beschäftigung mit einer solchen «Schoggi-Zigi» befriedigt werde: «Es beschäftigt die ­Finger, ohne dass unnötige ­Kalorien aufgenommen werden oder man zu einer echten Zigarette greift.»

Chocolatier Hansueli Vol­lenweider mochte die «Schoggi-­Zigi» auf Anfrage von 20 Minuten nicht testen: «Das hat für mich mit Schokolade nichts

zu tun.» Das Produkt enthalte ­zudem enorm viel Zucker, was bei einer guten Schoko­lade nicht der Fall sei.

Die Lungenliga kritisiert, dass die Erfindung stark an eine Zigarette erinnere: «So werden Kinder bereits ans Rauchen gewöhnt, was un­seren Präventionsanstrengungen absolut zuwiderläuft», ärgert sich deren Präsident Otto Brändli. «Ich habe die Vermutung, das Produkt wird von der Tabakindustrie gesponsert.»

Grundsätzlich stört sich der Schoggi-Riese Wander nicht am Produkt, aber: «Wird ein Wander-Produkt zur Herstellung von Chocaps verwendet, bedarf es einer schriftlichen Einwilligung der Wander AG. Diese wurde nicht eingeholt», so die Marketingverantwortliche Beatrice Frei.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.