Einbrecher mit Kochtöpfen zur Strecke gebracht
Aktualisiert

Einbrecher mit Kochtöpfen zur Strecke gebracht

Als die 23-jährige Britin Laura Partington den Mann in ihrer Wohnung entdeckte, griff sie sich einen Topf und schlug damit mehrmals auf den Eindringling ein.

Als der Griff des Topfs brach, schnappte sie sich einen zweiten Kochtopf und verfolgte damit den Einbrecher bis auf die Strasse. Dort warf sie ihn vom seinem Fahrrad und rief die Polizei.

Bei der Gerichtsverhandlung in Gloucester bekannte Partington am Donnerstag im Nachhinein, "sehr grosse Angst" gehabt zu haben, als sie den Mann entdeckte. "Doch dann überkam mich die Wut." Der Richter gratulierte ihr zu der Tat und verurteilte den Delinquenten zu gemeinnütziger Arbeit.

(sda)

Deine Meinung