Aktualisiert 21.05.2013 16:07

Polizist verletztEinbrecher stehlen Zigis und legen Feuer

Zigarettendiebe betätigten sich in einem Restaurant in Feldmeilen ZH als Feuerteufel. Der Wirt und ein Polizist erlitten eine Rauchgasvergiftung.

von
som/ann
Feuerwehreinsatz vor dem Restaurant Herrlich: Einbrecher stahlen Zigis und legten Feuer

Feuerwehreinsatz vor dem Restaurant Herrlich: Einbrecher stahlen Zigis und legten Feuer

Eine Nachbarin hatte die Scherben vor dem Restaurant Herrlich in Feldmeilen am Dienstagmorgen zuerst gesehen und rief den Wirt Thomas Schneider an. Sofort eilte dieser zu seiner Gaststube. Als er in den Keller ging um nachzusehen, schlug ihm dichter Rauch entgegen. Die Diebe hatten dort unten nicht nur den Zigarettenautomaten aufgebrochen, sondern auch ein Feuer gelegt. «Ich blieb viel zu lange im Raum, weil ich wissen wollte, was los ist», so Schneider. Jetzt hat er eine Rauchgasvergiftung und liegt im Spital.

Aus dem selben Grund ins Spital musste laut Kantonspolizei-Sprecher Beat Jost ein Polizist, der zum Tatort gerufen wurden. Die Feuerwehr konnte den Rauch schliesslich unter den Kontrolle bringen. «Es entstand aber ein hoher Sachschaden», so Jost. Den genauen Betrag kann er noch nicht nennen. Die Polizei fahndet nun nach den Einbrechern. Das Restaurant bleibt vorläufig geschlossen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.