Einbrechertrio überführt

Aktualisiert

Einbrechertrio überführt

Die Stadtpolizei Zürich hat drei Jugendlichen im Alter zwischen
14 und 17 Jahren aus dem ehemaligen Serbien-Montenegro und der Schweiz über 40 Einbrüche und Motorraddiebstähle nachgewiesen.

Die Stadtpolizei begann zu ermitteln, als im Juli 2006 in ein Kirchgemeindehaus im zürcherischen Kreis 9 eingebrochen worden war, und stiess dabei auf zwei Täter. Der eine war damals in einem Heim, der andere in einem Gefängnis untergebracht. Nach der Verhaftung des dritten Täters stellten die Polizisten fest, dass das Trio über 40 Delikte mit einer Beute von 180000 Franken und einen Schaden von 70000 Franken verursacht hatten.

Deine Meinung