Einbruchserie in der Stadt Bern
Aktualisiert

Einbruchserie in der Stadt Bern

Die Polizei ist alarmiert: Letzte Woche wurde in der Stadt Bern fast 60-mal eingebrochen – das ist deutlich mehr als sonst.

«Die unbekannten Täter schlagen vor allem während des Tages zu und brechen vorwiegend in Wohnungen ein», sagt Stapo-Sprecher Thomas Jauch. Betroffen war besonders der Osten der Stadt. Nun will die Polizei vermehrt im Streifenwagen und mit zivilen Patrouillen durchs Gebiet fahren. Zudem rät die Stadtpolizei, beim Verlassen der Wohnung alle Fenster zu schliessen und bei längerer Abwesenheit den Briefkasten leeren zu lassen.

Deine Meinung