Aktualisiert 13.07.2009 18:55

US-Haushaltsdefizit

Eine Billion Schulden in einem Jahr

Das US-Haushaltsdefizit ist auf einen Rekordwert von über einer Billion Dollar gestiegen. Wie das Finanzministerium in Washington am Montag mitteilte, lag das Defizit im vergangenen Monat bei 94,3 Milliarden Dollar (102,4 Milliarden Franken).

Seit Beginn des Haushaltsjahres im Oktober hat sich damit ein Fehlbetrag von fast 1,1 Billionen Dollar angehäuft. Das riesige Loch wird vor allem auf die Wirtschaftskrise und die Rettungspakte für Banken und Industrie zurückgeführt. Weitere Gründe sind gesunkene Steuereinnahmen und die Kosten für die Kriege im Irak und in Afghanistan. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.