Aktualisiert

Unterwasser-AufnahmenEine echte Wasserratte!

Bevor er pensioniert wurde, ist Rajan berufeshalber geschwommen. Heute macht er das nur noch zum Vergnügen – und lässt sich kaum mehr an Land bringen.

von
kmo

Es gibt nicht viele Elefanten, die richtig gut schwimmen können. Rajan ist einer davon. Der 63-Jährige lebt auf den Andamanen, einer indischen Inselgruppe. Jahrelang war es seine Aufgabe, Baumstämme zu Booten zu transportieren. Das Schwimmen wurde den Arbeitstieren in Indien jedoch mit schmerzhaften Methoden beigebracht. Deshalb ist dieses Training mittlerweile verboten.

Heute ist der Elefantenbulle pensioniert, doch an Land bleiben mag er deswegen nicht. Im Gegenteil: Nichts liebt der 63-Jährige so sehr wie ein Bad im Indischen Ozean. Vergnügt schwimmt und taucht er mit seinen Wärtern im Meer und lässt sich kaum mehr dazu bewegen, an Land zurückzukehren. Vielleicht liegt es ja daran, dass er sich im Wasser so leicht fühlt, wiegt er doch zwischen drei und vier Tonnen.

Kein Benjamin Blümchen

Mit dem Elefanten schwimmen:

Ein 4,6-Tonnen-Brocken reist nach Schweden

(Quelle: YouTube/Madhu Duggal)

Elefantenbaby aus Brunnen gerettet

Deine Meinung