Eine hölzerne Mutterattrappe als Fütterhilfe
Aktualisiert

Eine hölzerne Mutterattrappe als Fütterhilfe

Dieser kleine eurasische Kranich muss ohne Mutter aufwachsen. Aber er und seine Artgenossen lassen sich nicht von Menschen füttern.

Und Körnchen selber aufpicken geht nicht; das Küken weiss noch nicht, wie das geht. Aber Gott sei Dank funktioniert der Wärtertrick. Ein Stecken, ein hölzerner Kranichkopf, ein Metallschnabel mit eingeklemmtem Löffel. Fertig ist der Mutterersatz. Und der kleine Kranich frisst zufrieden.

Deine Meinung