Aktualisiert 19.03.2020 07:11

Andrina Santoro«Eine Infektion würde ich wohl nicht überleben»

Die Fitness-Influencerin litt vor fünf Jahren unter einem Lungeninfekt. Das neuartige Coronavirus könnte eine grosse Gefahr für sie sein.

von
fim
1 / 20
Trotz Corona-Pandemie lässt es sich Andrina Santoro in diesen Tagen nicht nehmen, ein paar Sonnenstrahlen zu catchen. Die Zürcher Fitness-Influencerin gehört zur Risikogruppe.

Trotz Corona-Pandemie lässt es sich Andrina Santoro in diesen Tagen nicht nehmen, ein paar Sonnenstrahlen zu catchen. Die Zürcher Fitness-Influencerin gehört zur Risikogruppe.

Instagram/andrinafit
Vor fünf Jahren erlitt Andrina einen Lungeninfekt und lag zwei Wochen im Koma. Über die Zeit sagt sie: «Es ist ein Wunder, dass ich überlebt habe.» Der Arzt sagte ihr damals, dass sie einen zweiten Infekt in der Art nicht überleben würde.

Vor fünf Jahren erlitt Andrina einen Lungeninfekt und lag zwei Wochen im Koma. Über die Zeit sagt sie: «Es ist ein Wunder, dass ich überlebt habe.» Der Arzt sagte ihr damals, dass sie einen zweiten Infekt in der Art nicht überleben würde.

Instagram/andrinafit
Andrina will sich nicht zu viele Gedanken über eine mögliche Ansteckung machen. Sie und ihr Freund Kenny würden aber sehr bewusst und gründlich Hände und Gesicht waschen, wenn sie nach Hause kommen würden. Und sie halten Distanz zu ihren Mitmenschen.

Andrina will sich nicht zu viele Gedanken über eine mögliche Ansteckung machen. Sie und ihr Freund Kenny würden aber sehr bewusst und gründlich Hände und Gesicht waschen, wenn sie nach Hause kommen würden. Und sie halten Distanz zu ihren Mitmenschen.

Instagram/kennykaany

Am Dienstag wendet sich Andrina Santoro in ihrer Insta-Story an ihre 348'000 Follower. In einem kurzen Video erzählt sie, wie sie die Corona-Situation erlebt. «Ich wäre Risikopatientin», sagt die 27-Jährige.

Die Fitness-Influencerin und Ex-Bachelorette erlitt vor einigen Jahren eine Lungeninfektion. Ihre Atemwege füllten sich mit Wasser, Andrina wurde ins künstliche Koma gesetzt. «Ich war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in der Lage, selbständig zu atmen», schreibt sie in einem Blogeintrag auf ihrer Website.

Eine weitere Infektion könnte lebensgefährlich sein

Ganze zwei Wochen liegt sie im Koma. Sie verliert zehn Kilogramm Körpergewicht, muss danach wieder neu lernen zu sitzen und zu gehen. «Es ist wie ein Wunder, dass ich diese Infektion überlebt habe. Gott gab mir ein zweites Leben», so Andrina über diese Zeit.

Seither sei ihr Immunsystem geschwächt. Auch ihre Lunge ist nicht mehr zu hundert Prozent leistungsfähig. Ihr Arzt machte ihr damals klar: Eine weitere Infektion würde sie nicht überleben.

Wie geht sie nun mit der Gefahr um? Sie passe gut auf, sagt Andrina. «Wenn ich nach draussen gehe, vermeide ich Körperkontakt und habe meistens einen Schal an, den ich mir bis zur Nase hochziehe.»

«Ich will mir nicht den Kopf zerbrechen»

Sie wasche natürlich ihre Hände gründlich und desinfiziere regelmässig. «Mehr kann ich nicht machen.»

So anders sah Andrina Santoro 2016 aus

Die ehemalige Bachelorette und Fitnessbegeisterte Andrina Santoro teilte ein Transformations-Bild auf Instagram. Das zeigt: Vor drei Jahren sah Andrina ganz anders aus.
(Video: Wibbitz/Instagram)

Ex-Bodybuilderin Andrina zeigt ihre physische Transformation. (Video: Instagram/20 Minuten/Wibbitz)

Andrina versucht, ruhig zu bleiben. «Ich will mir darüber nicht den Kopf zerbrechen, sonst bekomme ich nur Angst. Ich bleibe positiv und nehme alles, wie es kommt.» Sie könne letztlich nicht wissen, wie die Krankheit bei ihr verlaufen würde. Unnötige Risiken will sie aber nicht eingehen.

Sofort Hände und Gesicht waschen

Ihr Freund Kenny Leemann ist sich der besonderen Lage bewusst, in der Andrina steckt. «Zu Hause heisst es bei uns deshalb immer: Gründliches Hände- und Gesichtwaschen, sobald man zur Haustür eintritt.» Die beiden sind vor Kurzem erst zusammengezogen.

Kenny arbeitet aktuell noch weiter. Er ist regelmässig in seinem Büro, wo er aber Abstand hält. Und: «Mein Velo, mein Handy, die Tastatur, die Maus und die Kaffeetasse sind die einzigen Dinge, die ich anfasse.»

Der Architekturstudent gehört anders als seine Freundin nicht zur Risikogruppe. Doch Kenny will sich keinesfalls anstecken – er will nicht in Quarantäne geraten. «Das wäre der Horror. Ich bin ein sehr aktiver Mensch», sagt er.

«Den ersten Sex hatten wir nach dem Dream Date»

Tiefe Blicke und zärtliche Berührungen: Bachelorette Andrina und ihr Auserwählter Kenny sind verliebt. Im ersten Paar-Interview sagen sie, wie ihre junge Beziehung läuft.
(Video: S.Ritter)

Das erste gemeinsame Pärchen-Interview von Andrina und Kenny, das sie nach der «Bachelorette»-Staffel im Frühling 2019 gegeben haben. (Video: 20 Minuten)

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.