Aktualisiert 11.01.2010 20:04

Arbon TG

Eine Mirage für die Strasse

Die Autofahrer, die mit dem Arboner Musiker und Goldhändler Victor Hugo die Strasse teilen, müssen vor Neid erblassen.

von
mko

Denn seit kurzem ist er mit einer Mirage M6 GT Jahrgang 1970 unterwegs. Die Maschine sieht nicht nur schnell aus, sie ist es auch: 680 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 340 km/h sind stolze Werte. Laut Hugo wurde der Wagen schon bei 24-Stunden-Rennen in Daytona oder Le Mans eingesetzt. «Ich wollte einfach etwas ganz Besonderes haben», so Hugo. Speziell sei vor allem, dass es der einzige Rennwagen dieser Art in der Schweiz sei, der auf der Strasse zugelassen ist. Doch nur dafür wäre der Wagen zu schade. «Ich werde ihn an Ausstellungen und Messen, aber auch an Schweizer Bergrennen präsentieren», so Hugo. Dafür verkauft er auch Werbefläche auf seinem Wagen. Im Sommer startet der 62-Jährige das Training auf dem Hockenheim-Ring. (mko/20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.