Augst: Eine Person nach Nachtklub-Brand weiterhin vermisst
Aktualisiert

AugstEine Person nach Nachtklub-Brand weiterhin vermisst

Zwei Tage nach dem Brand in einem Nachtclub in Augst im Kanton Baselland hat am Montag nach wie vor jede Spur von der vermissten Person gefehlt. Das Gebäude blieb wegen Einsturzgefahr und Sicherungsarbeiten nicht begehbar.

Die vorbeiführende Strasse bleibt bis auf Weiteres gesperrt, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage bekannt gab. Das Feuer, das am frühen Samstagmorgen aus zunächst ungeklärten Gründen in dem Lokal ausgebrochen war, forderte mindestens zwei Todesopfer.

Ungeklärte Identität der Opfer

Eine mit schwersten Verletzungen aus dem Gebäude gerettete Frau starb in der Nacht auf Sonntag im Spital. Zudem entdeckten die Einsatzkräfte am Sonntag in der Brandruine eine verkohlte Leiche, die jedoch aus Sicherheitsgründen vorerst nicht geborgen werden konnte. Ungeklärt war am Montag auch die Identität der Todesopfer. Vermutlich werden erst DNA-Tests die Identifikation ermöglichen.

Nach wie vor unbekannt war am Montag auch der Automobilist, der am vergangenen Samstag einen im Verkehrsdienst beschäftigten Feuerwehrmann angefahren und anschliessend Fahrerflucht begangen hatte. Die drei aus dem brennenden Haus geretteten Verletzten hatten das Spital noch am Wochenende wieder verlassen können. Auch bezüglich der Brandursache tappte die Polizei am Montag vorerst noch im Dunkeln. Am Gebäude wurden Sicherungsarbeiten durchgeführt, die eine Spurenaufnahme ermöglichen sollen, sobald das Gebäude wieder betreten werden kann. (dapd)

Deine Meinung