No-Billag-Initiative: «Eine Senkung auf 300 Franken wäre denkbar»
Aktualisiert

No-Billag-Initiative«Eine Senkung auf 300 Franken wäre denkbar»

Tiefere Billag-Gebühren seien möglich, sagt Medienministerin Doris Leuthard.

von
dp

Bundesrätin Doris Leuthard stellte sich im Live-Chat den Fragen der Leser.

Am 4. März kommt die No-Billag-Initiative vors Volk. Die Initiative will es dem Bund verbieten, Empfangsgebühren zu erheben sowie eigene Radio- und Fernsehstationen zu betreiben. Stattdessen sollen die Konzessionen an Private versteigert werden.

Die Initiative wurde von Jungpolitikern der SVP und der FDP lanciert. Sie stören sich am Gebührenzwang, bei dem jeder die Angebote der SRG mitfinanzieren muss, auch wenn diese ihm nicht gefallen. Die Initianten glauben, dass private Unternehmen ohne die «Zwangsgebühren» vielfältige Programme anbieten könnten, die über Werbung oder eine Abo-Gebühr finanziert würden.

Die Gegner dagegen befürchten, dass die Initiative eine «destruktive» Wirkung entfalte und die Medienvielfalt einschränke. Dies, weil das Angebot der SRG ohne Gebühren faktisch eingestellt werden müsste. Zudem warnen sie davor, dass ohne einen Service public das Medienangebot von privaten Milliardären gesteuert werden könnte.

Ihre Frage zur No-Billag-Initiative

Im Livechat stellt sich Medienministerin Doris Leuthard (CVP) heute ab 12 Uhr Ihren Fragen. Was brennt Ihnen unter den Nägeln und welches Argument leuchtet Ihnen so gar nicht ein? Schildern Sie uns Ihr Anliegen im Formular.

Berücksichtigt werden nur Fragen, die unter Angabe des Vor- und Nachnamens sowie des Wohnorts gestellt werden. Aus zeitlichen Gründen können leider nicht alle Fragen beantwortet werden.

Sehen Sie in der Bildstrecke, wie Doris Leuthard für die Fragen der Leser in die Tasten haute.

1 / 22
Bundesrätin (CVP) und Medienministerin Doris Leuthard stellte sich am Donnerstag den Fragen zur No-Billag-Abstimmung der 20-Minuten-Leser.

Bundesrätin (CVP) und Medienministerin Doris Leuthard stellte sich am Donnerstag den Fragen zur No-Billag-Abstimmung der 20-Minuten-Leser.

Oskarmoyano
Den Lesern brannten zahlreiche Fragen unter den Nägeln.

Den Lesern brannten zahlreiche Fragen unter den Nägeln.

Oskarmoyano
Am meisten interessierte die Leser, welchen Sinn die Billag-Gebühr macht.

Am meisten interessierte die Leser, welchen Sinn die Billag-Gebühr macht.

Oskarmoyano

Deine Meinung