Aktualisiert

World Web ForumEine St. Gallerin macht Karriere im Silicon Valley

Anita Roth arbeitet als Studienleiterin bei der Plattform Airbnb. Heute ist sie Gast am World Web Forum in Zürich.

von
tob
1 / 3
Anita Roth ist in St. Gallen geboren. Heute arbeitet sie als Studienleiterin bei Airbnb.

Anita Roth ist in St. Gallen geboren. Heute arbeitet sie als Studienleiterin bei Airbnb.

Dort untersucht sie, was für Auswirkungen die Wohnungsplattform auf die Städteentwicklung hat.

Dort untersucht sie, was für Auswirkungen die Wohnungsplattform auf die Städteentwicklung hat.

Keystone/Christian Beutler
Am World Web Forum, das heute und morgen in Zürich stattfindet, will sie mit den Teilnehmern diskutieren, wie sich die Art und Weise verändert hat, wie wir reisen.

Am World Web Forum, das heute und morgen in Zürich stattfindet, will sie mit den Teilnehmern diskutieren, wie sich die Art und Weise verändert hat, wie wir reisen.

Worldwebforum.ch

Frau Roth, Sie sind in St. Gallen geboren. Wie fanden Sie den Weg zu Airbnb?

Als ich noch klein war, wanderte meine Familie in die Vereinigten Staaten aus. Aufgewachsen bin ich in den USA, wo ich auch zur Schule ging. Als Stadtplanerin arbeitete ich dann in Nordamerika und in Asien. Vor drei Jahren kam ich zu Airbnb, wo ich mich mit dem Home-Sharing in Städten rund um die Welt beschäftige.

Airbnb wurde in verschiedenen Städten kritisiert. Ihnen wurde vorgeworfen, die Wohnungsnot zu verschärfen. Können Sie diesen Vorwurf nachvollziehen?

Wir arbeiten seit acht Jahren mit politischen Entscheidungsträgern an zukunftsorientierten Regeln für das Home-Sharing. Das Thema bezahlbarer Wohnraum nehmen wir ernst. Mehrere Studien haben gezeigt, dass Airbnb keinen signifikanten Einfluss auf den lokalen Wohnungsmarkt hat.

Sie sind diese Woche am World Web Forum in Zürich. Wo liegt Ihr Fokus?

Ich möchte mit den Teilnehmern diskutieren, wie Airbnb die Art und Weise verändert hat, wie wir reisen. Genau wie Firmen profitieren auch Städte von den Veränderungen, wenn sie ihnen offen und innovativ begegnen.

Wenn Sie reisen, übernachten Sie lieber im Hotel oder in einer Airbnb-Wohnung?

Auf Geschäftsreisen und auch während der Ferien übernachte ich am liebsten in Airbnbs. In Zürich wurde mir ein Hotel organisiert. Danach bleibe ich ein paar Tage in einer Airbnb-Wohnung in Zürich, bevor ich meinen Bruder in Winterthur besuche.

World Web Forum

Am 24. und 25. Januar findet in Zürich das World Web Forum statt. Tamedia ist Mainpartner des Events. An der Business-Konferenz werden diverse Redner auftreten, darunter Anita Roth von Airbnb, Ed Catmull, Mitgründer von Pixar, oder Sir Tim Berners-Lee, Erinder des World Wide Web. 20 Minuten wird am Dienstag, 24. Januar ab 9 Uhr live von dem zweitägigen Anlass berichten. Tamedia als Herausgerberin von 20 Minuten wird ebenfalls vor Ort sein.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.