Aktualisiert 21.02.2019 16:02

Starticket

Eine Symbiose zwischen Salsa und Rap

Das legendäre kubanische Hip-Hop-Trio «Orishas» kehrt erstmals seit 2009 wieder zurück in die Limmatstadt!

von
Benjamin Stuber

Vor etwa 20 Jahren hatte der bekannte Produzent DJ Niko zusammen mit Livian «Flaco Pro» die grossartige Idee, traditionelle kubanische Volksmusik mit modernen Rap und Hip-Hop-Elementen zu vereinen. Die Musikszene war von dieser Idee angetan, worauf sich die beiden Rapper Yotuel Omar Romero Manzanares und Hiram Riveri Medina der Gruppe anschlossen. Mit ihrem Debut-Album «A lo Cubano» wurden die Musiker direkt zu den Stars der spanischsprachigen Hip-Hop-Szene. Nach zehn Jahren Bandgeschichte und 5 Studioalben löste sich die Band im Jahr 2009 auf.

Sechs Jahre später fand die Band wieder zusammen und veröffentlichte seitdem zwei Alben – «Emigrante» im Jahr 2015 und 2018 «Gourmet», welches für den Latin Grammy nominiert wurde. Das Trio, wessen Namen auf naturverbundene Gottheiten des Santeria-Glaubens fusst, wird am 18. Mai das Publikum im X-TRA mit alt bewährten Klassikern wie «El Kilo», «Represent» und «Bruja» sowie mit den neueren Songs «Sastre de Tu Amor» und «Pena» verzaubern.

Wer den einmaligen Mix aus Alternative Hip-Hop und Latin Urban nicht verpassen möchte, sollte sich sein Ticket jetzt im Vorverkauf bei Starticket sichern.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.