17.07.2016 14:37

Verlassene MineEine Welt wie aus «Tomb Raider», nur in echt

Im Ural gibt es eine Mine aus Sowjetzeiten, die Kulisse für Lara Crofts Abenteuer sein könnte. Einige Russen haben sich mit der Kamera hineingewagt.

von
jcg
1 / 24
Tief im Ural versteckt sich eine unterirdische verlassene Welt, die direkt einem Action-Game entsprungen sein könnte.

Tief im Ural versteckt sich eine unterirdische verlassene Welt, die direkt einem Action-Game entsprungen sein könnte.

Michail Mischainik/uralmines.ru/pod-naklonom/
Mit ein bisschen Fantasie erscheint beim Betrachten der Bilder vor dem geistigen Auge Lara Croft, die sich an Bösewichten vorbei durch die Gänge kämpft.

Mit ein bisschen Fantasie erscheint beim Betrachten der Bilder vor dem geistigen Auge Lara Croft, die sich an Bösewichten vorbei durch die Gänge kämpft.

Michail Mischainik/uralmines.ru/pod-naklonom/
In Wirklichkeit war es nicht die Game-Heldin, die hier durchging, sondern der Russe Michail Mischainik mit seinen Kumpels.

In Wirklichkeit war es nicht die Game-Heldin, die hier durchging, sondern der Russe Michail Mischainik mit seinen Kumpels.

Michail Mischainik/uralmines.ru/pod-naklonom/

Lara Croft muss sich in der «Tomb Raider»-Saga an einigen ziemlich unwirtlichen Orten vorbeikämpfen. So verschlägt es sie auch immer mal wieder in Minen oder unterirdische Tunnelsysteme. Für den Gamer ist es alles andere als einfach, seine Heldin heil durch die schwierigen Levels zu bringen.

Mit einiger Anstrengung verbunden dürfte auch das Abenteuer von Michail Mischainik und seinen Freunden gewesen sein. Sie wagten den Abstieg in eine stillgelegte Erzmine aus Sowjetzeiten.

Die dabei entstandenen Bilder hat er auf seiner Website Mines of Ural veröffentlicht. Sie entführen in eine geheimnisvolle Welt, die problemlos als Szenerie in so manches Action-Game passen würde.

Was man eben so tut, wenn man an unberührtem, klarem Wasser vorbeikommt: Man wirft Dinge rein. (Video: Youtube/ Mishainik Mishay)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.