Elon Musk lobt Basler Polizei: «Einem Tesla entwischen die bösen Jungs nicht»
Aktualisiert

Elon Musk lobt Basler Polizei«Einem Tesla entwischen die bösen Jungs nicht»

Tesla-Boss Elon Musk lobt die Basler Polizei in den höchsten Tönen. Dass diese sieben Teslas angeschafft hat, geht um die ganze Welt.

von
daf
1 / 5
«Die Schweizer Polizei ist smart», sagt Tesla-CEO Elon Musk zum geplanten Einsatz seiner Fahrzeuge bei der Kantonspolizei Basel-Stadt.

«Die Schweizer Polizei ist smart», sagt Tesla-CEO Elon Musk zum geplanten Einsatz seiner Fahrzeuge bei der Kantonspolizei Basel-Stadt.

AP/John Raoux
Verschiedene Polizeieinheiten der Welt setzen schon auf die Elektroboliden von Tesla. Die Kantonspolizei Basel-Stadt plant, sieben von ihnen anzuschaffen. Das stösst auch auf Kritik.

Verschiedene Polizeieinheiten der Welt setzen schon auf die Elektroboliden von Tesla. Die Kantonspolizei Basel-Stadt plant, sieben von ihnen anzuschaffen. Das stösst auch auf Kritik.

Ontario Provincial Police
Die Flügeltüren sollen praktisch sein, wenn es darum geht, renitente Personen ins Fahrzeug zu bugsieren.

Die Flügeltüren sollen praktisch sein, wenn es darum geht, renitente Personen ins Fahrzeug zu bugsieren.

Keystone

Der Chef des Elektroauto-Konzerns zwitscherte am Donnerstagmorgen auf dem Kurznachrichtendienst: «Die Schweizer Polizei ist schlau. Wartung und Betrieb der Elektroautos machen die Differenz im Kaufpreis zu Dieselwagen mehr als wett», so Elon Musk. Der weltbekannte Unternehmer ist sich zudem sicher: «Die bösen Jungs werden nicht entwischen. Das zählt viel ...».

Die Basler Polizei hatte vergangene Woche mit ihrem Kauf von sieben Tesla-Autos für Wirbel gesorgt. Sie ist die erste Polizei in der Schweiz, die künftig mit den Elektro-Edelkarossen unterwegs sein wird. Die Nachricht geht jetzt um die Welt. Das zeigt: Mindestens fürs Image ist die geplante Anschaffung Gold wert.

Deine Meinung