Slalomlauf in São Paulo: «Eines der schönsten Tore Brasiliens»
Aktualisiert

Slalomlauf in São Paulo«Eines der schönsten Tore Brasiliens»

Zum Auftakt der brasilianischen Serie A erlebten die Fans bei der Partie zwischen Internacional und den Corinthians ein Tor der seltenen Art. Auch Superstar Ronaldo war beim Slalomlauf von Nilmar dabei – allerdings nur als Zuschauer. Und der TV-Kommentator flippte total aus.

Slalomlauf von Nilmar gegen die Corinthians. (Quelle: YouTube)

«Das war das schönste Tor in meinem Leben», sollte Torschütze Nilmar nach der Partie gegenüber «O Globo» zu Protokoll geben. In den Minuten davor verzauberte er tatsächlich ganz Brasilien mit einem Traumtor. Im Land der Fussball-Zauberer keine Selbstverständlichkeit. Er liess sechs Gegenspieler wie Slalomstangen aus und schob dann im Fallen den Ball in die entfernte Torecke. Wahrlich ein herrliches Tor.

Dies sah nicht nur Nilmar selbst so, sondern auch «O Globo»: «Eines der schönsten Tore in der Geschichte des brasilianischen Fussballs», schreibt das Blatt. Ganz ausser sich war auch der TV-Kommentator der Partie, was in diesem Ausmass selbst für die heissblütigen Südamerikaner eine Seltenheit ist .

Warten auf Dunga

Und lässt so ein Treffer auch gleich wieder von der Nationalmannschaft träumen? «Ich weiss, dass Nati-Trainer Dunga mich beobachtet. Darum werde ich weiter hart arbeiten», so der 24-Jährige, welcher immerhin auch schon sechsmal für die Seleção auflief.

Internacional siegte mit 1:0 und grüsst nach zwei Runden mit zwei Siegen ohne Gegentor als Leader der Serie A. Die Corinthians sind dagegen mit einem Zähler auf einem Abstiegsplatz.

(fox)

Deine Meinung