WEF 2023: WEF-Gäste lassen ihre Luxusuhren reparieren und holen sie erst nächstes Jahr ab

Publiziert

WEF 2023«Einige WEF-Gäste holen ihre Rolex erst nächstes Jahr ab»

Diese Woche fand das WEF statt. Einige Gäste nutzten die Gelegenheit, um ihre Schweizer Luxusuhren in die Reparatur zu bringen. 

von
Lynn Sachs
1 / 8
Rund 3000 führende Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind diese Woche nach Davos gereist.

Rund 3000 führende Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind diese Woche nach Davos gereist.

20min/Taddeo Cerletti
Dort findet bis am Freitag das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) statt.

Dort findet bis am Freitag das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) statt.

20min/Taddeo Cerletti
Einige Gäste nutzten die Gelegenheit, um ihre Schweizer Luxusuhren in die Reparatur zu bringen. 

Einige Gäste nutzten die Gelegenheit, um ihre Schweizer Luxusuhren in die Reparatur zu bringen. 

20min/Taddeo Cerletti

Darum gehts

  • WEF-Gäste lassen ihre Schweizer Luxusuhren in Davos reparieren.

  • Wie ein Uhrmacher erzählt, reicht der Wert der Uhren von 500 bis 80’000 Franken.

IWC, Rolex, Patek Philippe oder Omega: Die WEF-Gäste reisen mit Luxusuhren am Handgelenk nach Davos. Wie ein Uhrmacher eines Davoser Fachgeschäfts sagt, erhält er schon Wochen vor dem WEF Anrufe und E-Mails von Teilnehmenden, die ihre Schweizer Uhren während des Forums in Davos reparieren lassen wollen.

Einige Gäste liessen die Uhren sogar zurück, so der Uhrmacher: «Sie reisen ab und holen ihre Rolex oder IWC erst beim nächsten Schweiz-Besuch oder dem nächsten WEF wieder ab.» 

Antike Omega und IWC-Golduhr repariert

Bei denjenigen, welche mit der Uhr zurückreisen wollen, ist Tempo gefragt. «Viele Ersatzteile habe ich an Lager. Ich musste aber auch schon Kundinnen und Kunden ablehnen, weil ich die Luxusuhr an die Manufaktur hätte einschicken müssen und das zeitlich nicht gereicht hätte», erzählt der Uhrmacher. 

Der Wert der Uhren sei unterschiedlich. «Der Wert reicht von 500 bis 80’000 Franken.» Dieses Jahr habe er unter anderem eine antike Omega und eine IWC-Golduhr repariert. «Diese kostet zwischen 40’000 und 60’000 Franken.»

Besitzt du eine Luxusuhr?

Das ist das WEF

Rund 3000 führende Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind diese Woche nach Davos gereist. Dort findet bis am Freitag das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) statt. Der diesjährige Leitsatz lautet «Zusammenarbeit in einer fragmentierten Welt». «Die Anzahl der aktuellen Krisen erfordert ein mutiges gemeinsames Handeln», schreibt das WEF auf der Website. In Davos sollen die Teilnehmenden zusammenkommen, um die Lage der Welt zu erörtern und die Prioritäten für das kommende Jahr zu diskutieren. Das WEF ist eine der wichtigsten wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Veranstaltungen der Welt.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

196 Kommentare