Einkaufen: Qualität vor Preis

Aktualisiert

Einkaufen: Qualität vor Preis

Die Geiz- ist- geil- Mentalität hat in der Schweiz offenbar nicht viele Anhänger, wie eine Umfrage bei 500 Konsumenten zeigt.

Qualität und Produkteleistungen beeinflussen den Kaufentscheid klar stärker als Aktionen oder die Preishöhe, wie die im Auftrag von Promarca durchgeführte und am Freitag vorgestellte Studie des Marktforschungs-Instituts IHA-GfK zeigt. Rund 23 Prozent der über 500 Befragten hätten sich zudem als Markenfans bezeichnet, die wenn immer möglich Markenartikel einkauften. Nach wie vor über eine ausgeprägte Vormachtstellung im Schweizer Detailhandel verfügten Migros und Coop. So hätten 95 Prozent der Befragten angegeben, in den vergangenen drei Monaten bei Migros oder Coop Güter des täglichen Bedarfs eingekauft zu haben. Als Lieblingsmarke bei den Süssgetränken schwingt «Coca-Cola» vor «Rivella», «Valser Viva» und «Schweppes» obenauf. Sieger bei den Duschmitteln ist «Nivea» vor «Dove» und «Kneipp». Bei den Waschmitteln steht die Migros-Eigenmarke «Total» zuoberst auf dem Podest. «Nespresso» holt sich den Titel bei den Kaffeemaschinen und Lieblingsjoghurt ist laut der Studie die Migros-Eigenmarke vor «Toni» und «Emmi. (dapd)

Deine Meinung