Glücksspiel: Einmal gezockt, nie mehr gestoppt?
Aktualisiert

GlücksspielEinmal gezockt, nie mehr gestoppt?

Krise hin oder her: Schweizer Spielcasinos können bislang keinerlei Umsatzeinbussen feststellen. Ganz im Gegenteil. Glücksspiele erfreuen sich grosser Beliebtheit. Sind Sie auch ein Spieler?

Im Gegensatz zu Deutschland tut die Finanzkrise hierzulande der Spielleidenschaft keinerlei Abbruch. Eine Erhebung zeigt, dass beim nördlichen Nachbarn in wirtschaftlich schweren Zeiten weitaus weniger Glücksspiel betrieben wird. Haben die Eidgenossen also in der Zeit genug gespart? «Bislang läuft das Geschäftsjahr jedenfalls sogar sehr gut an», so Susanne Knöpfel, Leiterin Marketing bei Grande Casino Baden. Ins gleiche Horn stösst auch Willy Mesmer, Sprecher von Swisslos: «Wir konnten nicht feststellen, dass im Vergleich zu den Vorjahresmonaten weniger gespielt wird.»

Sind Sie ein Zocker?

Welche anderen gravierenden Unterschiede gibt es im Spielverhalten? Sind Sie selbst ein Zocker? Welche Glücksspiele reizen Sie besonders? Nehmen Sie teil an der grossen Umfrage rund um Karten, Würfel und rollende Kugeln. (oku) Zur Umfrage

Deine Meinung