Unser Planet von oben: Einmal um die Welt - in 60 Sekunden
Aktualisiert

Unser Planet von obenEinmal um die Welt - in 60 Sekunden

Dass die Aussicht besser wird, je höher man steigt, ist bekannt. Wie atemberaubend sie allerdings aus 360 Kilometern Höhe ist, zeigt der neueste YouTube-Hit.

von
jcg

Das Video – geschaffen vom US-Lehrer James Drake – hat eingeschlagen wie eine Bombe. Innerhalb knapp einer Woche ist es auf YouTube bereits über 3 Millionen Mal angeklickt worden. Im Zeitraffer zeigt es den Flug über die Erde aus der Sicht der Astronauten an Bord der Internationalen Weltraumstation ISS.

Der Flug beginnt über dem Pazifik und führt über Nord- und Südamerika zum Südpol, wo die filmische Reise mit dem Sonnenaufgang endet. Bemerkenswert sind die Reflektionen der Lichter der Grossstädte auf den Solarpanelen der ISS und die Blitze, die zur Mitte des Videos in der rechten Bildhälfte aufflackern. Ebenfalls sichtbar ist die Ionosphäre der Erde, die sich als dünne gelbe Linie über dem Horizont zeigt.

James Drake hat das Video aus total 600 Einzelaufnahmen der ISS zusammengestellt. Gefunden hat er die Bilder in der Datenbank «Gateway to Astronaut Photography», wo die NASA über eine Million Bilder der Erde seit den Anfängen der bemannten Raumfahrt veröffentlicht hat.

Und weil es so schön war, hier noch ein NASA-Video des Polarlichts über der Südhalbkugel: Die Aufnahmen der sogenannten Aurora Australis wurden am 11. September von den Astronauten der ISS geschossen.

(Quelle: NASA)

Deine Meinung