Einsiedeln: Gas- und Bremspedal verwechselt

Aktualisiert

Einsiedeln: Gas- und Bremspedal verwechselt

Weil er Gas- und Bremspedal verwechselte, ist ein 80-jähriger Lenker am Donnerstagmittag mit seinem Wagen in Einsiedeln in ein Strassencafé gefahren.

Verletzt wurde niemand. Der betagte Lenker ist seinen Fahrausweis los. Laut der Polizei wollte der Mann in der Begegnungszone von Einsiedeln, in der Tempo 20 gilt, aus einem Parkplatz wegfahren. Weil er dabei das Gaspedal mit der Bremse verwechselte, prallte er zunächst in ein parkiertes Auto.

Darauf überquerte der Unfallwagen die Strasse und stiess gegen die Stühle eines Strassencafés. Laut der Polizei hielten sich glücklicherweise keine Gäste im Café auf, so dass niemand verletzt wurde.

Der betagte Lenker setzte anschliessend seinen Wagen zurück und fuhr rückwärts gegen eine Blumenkiste. Die Polizei nahm ihm umgehend den Führerschein ab.

(sda)

Deine Meinung